Diese Art eine Posts auf Facebook (Stand: Heute, Name des Verfassers selbstverständlich unkenntlich gemacht), bieten den Medien und den Politikern die Plattform, Kritiker der Corona -Maßnahmen die Stirn zu bieten.

Ja, die Kommentierung des Post zeugt von Arroganz, diese ist dem Verfasser bewusst. Nur, manchmal geht es einfach nicht mehr anders, besonders wenn man in den auf den Beitrag folgenden Kommentaren lesen muss, dass jemand anderes „…denjenigen den Tod wünscht, die Angst vor Covid 19 haben “ und daher zu den Masken etc. ein anderes Verständnis haben.


  1. „Ganz ehrlich“? :
    • Wieso nicht, normalerweise „unehrlich“?
  2. „Ich weiß nicht…..“:
    • Tja, das glaube ich.
  3. „….was mir mehr auf den Sack geht“:
    • Uih, hierzu lieber kein Kommentar.
  4. „…die Idioten die meinen Covid 0815 ist tödlich“
    • Also, man sollte schon einmal erwähnen, dass es „glauben“ statt „meinen“ heißt, doch nur das so nebenbei erwähnt. Sonst würde man am Ende noch denken, der Verfasser des Posts wäre Besitzer / Eigentümer von Covid 0815 und, mal ganz offen, in diesem Falle wäre er doch ein „Id..ot“, oder?
  5. „… die Idioten, die den Medien alles glauben und sich nicht selber informieren“
    • Nun, sehen wir es einmal so, der Verfasser des Posts scheint sein Wissen über eine Glaskugel, der Philosophie oder Hühnerknochen zu erlangen. Wie sonst, könnte er denn sich informieren? Medien… nein, die negiert er mehr oder weniger, denn „..denen kann man ja nichts glauben“.
  6. „Wenn Dummheit tödlich wäre“
    • Augenscheinlich ist sie es nicht, nein, augenscheinlich nicht – denn, welchen Grund könnte ich denn haben, dessen Post zu kommentieren?
  7. „..würde die Menschheit unter Artenschutz stehen bzw. wäre ausgestorben“
    • Ja was nun, entweder Artenschutz oder ausgestorben…. ernst, beides geht nicht (steht auch irgendwo in den Medien … oder so).
  8. „Man kann gar nicht so viel fressen, wie ich kotzen muss“
    • Sehr spannende Formulierung, denn „man“ … ist wer? Sollen andere (seine Wortwahl) „fressen“, damit „er kotzen kann“?
  9. „Die Dinos hatten echt Glück“
    • Nun, unechtes Glück wäre Pech…. nennt man Pleonasmus… oder so… doch diesen knochigen Knocheninterpreten sollte das nicht von Bedeutung sein, er reitet sicherlich auf einem weißen Schimmer, voller Weisheit… oder so.
  10. „..dem Stein“:
    • Hmm… sorry, denke, ich bin zu jung, um zu wissen, was mit „Dinos und Stein“ gemeint ist … kenne die Dinos eigentlich nur als „Baumschubser“, also „Nicht die Mama“.

Wie mir bekannt ist, sind auch unter den Betreibern dieser Webseite unterschiedliche Auffassung hinsichtlich der Corona Maßnahmen vorhanden.

Trotzdem respektieren alle untereinandere ihre Meinungen, diskutieren und tolerieren. Warum kann das nicht jeder?


Pole Poppenspäler