Franziska Giffey

Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Frau (Ex-)Doktor Franziska Giffey gibt aufgrund von Plagiatvorwürfen am 13.November 2020 ihren Doktortitel zurück.


Frau Saskia Esken

SPD Vorsitzende (Quelle: Wikidpedia)

Ein Studium der Germanistik und Politikwissenschaft an der Universität Stuttgart brach sie ab und arbeitete danach unter anderem als Paketzustellerin und Kellnerin.

1990 schloss sie an der Akademie für Datenverarbeitung Böblingen eine Ausbildung zur staatlich geprüften Informatikerin ab und arbeitete anschließend in der Softwareentwicklung, bis sie zugunsten ihrer 1994, 1996 und 1999 geborenen Kinder auf ihre Berufstätigkeit verzichtete.

Über die ehrenamtliche Elternvertretung kam sie zur Bildungspolitik und war von 2012 bis 2014 als stellvertretende Vorsitzende des Landeselternbeirats Baden-Württemberg tätig.

Quelle: Wikipedia.de

Quelle: Bild: Olaf Kosinsky (kosinsky.eu) Lizenz: CC BY-SA 3.0-de (wikipedia.de)
Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Saskia_Esken#/media/Datei:2019-09-10_SPD_Regionalkonferenz_Team_Esken_Walter-Borjans_by_OlafKosinsky_MG_0453_(cropped).jpg


Claudia Roth

Seit Oktober 2013 Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages.

Frau Roth brach ein Studium mit den Fächern Theaterwissenschaft, Geschichte und Germanistik an der Ludwig-Maximilians-Universität München, das sie nach zwei Semestern abbrach.

Danach arbeitete sie in der Spielzeit 1975/76 als Dramaturgie-Assistentin und Dramaturgin bei den Städtischen Bühnen Dortmund.

Von Dortmund wechselte sie als Dramaturgin zu Hoffmanns Comic Teater in Unna.

Ebenfalls in Unna war sie um 1980 auch als Mitarbeiterin im Vermittlungsbüro für Freie Gruppen und Amateurtheater tätig.

(Quelle: Wikipedia.de)


Foto: Sven Teschke (Wikipedia.de)
Diese Datei ist unter der Creative-Commons-Lizenz „Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland“ lizenziert.