Es scheint so zu sein, dass gewissen Menschen ein Problem mit der Orientierung besitzen.

Google Maps oder andere Routenplaner können beim Finden der Orientierung natürlich nicht helfen.

Sehen wir es einmal entspannt: Wenn man davon ausgeht, dass das Geschlechtsmerkmal zwischen den Ohren sitzt, dann ist dort natürlich kein Platz mehr für das Gehirn.