Ich gehöre nicht zu den Menschen, die grundsätzlich alle Vorschläge einer Partei ablehnen, nur weil deren gesamtes Konzept nicht meinen eigenen Vorstellungen entspricht.

Es existieren in jeder Partei, wirklich in jeder, gute und schlechte Ideen, über die man als Demokrat in Ruhe nachdenken und danach ausdiskutieren sollte.



Parteiprogramm der AfD

In meinen Augen ist dies falsch, da der Mindestlohn ein rein politisches Instrument war und ist, um gewisse Wählerschichten zur entsprechenden Stimmabgabe zu verleiten. Bereits vor dem Etablieren dieser Mindestvergütung waren die Löhne in Deutschland höher. Die Instrumente der Sozialen Marktwirtschaft, die abgeschlossenen Tarifverträge und die vorhandenen Rechtsnormen hatten das Ziel einer fairen Vergütung grundsätzlich erreicht.

Der Mindestlohn berücksichtigt nicht die regionale Gegebenheit vor Ort und sollte, wenn überhaupt, regional unterschiedlich sein. Was nützt beispielsweise der Mindestlohn von knapp 10,- EUR pro Stunde in München?

Willi menzel

Willi Menzel