…es kann anscheinend nur verkehrt sein!

Es ist einfach nur traurig, wie sich unsere Gesellschaft verändert hat und…. leider auch weiterhin verändern wird.

Man muss die Beitragszahlungen an den Öffentlich-rechtlichen Rundfunk nicht mögen, das soll und muss jeder für sich selber bewerten.

Man kann, teilweise mit Recht, kritisieren, dass zu viel „Propaganda“ (im Sinne von einseitiger Berichterstattung) stattfindet, auch dies gehört zur individuellen Einschätzung.


Jetzt kommt das Aber

Wenn die Beitragseinzugszentrale auf die entsprechenden Zahlungen der durch das Hochwasser verzichtet, dann ist dies eine gute Entscheidung, die im Ermessenspielraum der entsprechenden Einrichtung liegt.

Man darf nicht vergessen, dass die Beiträge rechtskonform erhoben werden und daher die einseitige Nichtzahlung gegen geltendes Recht verstoßen.

Die Reaktionen auf die Publizierung der Entscheidung ist einfach nur niveaulos, spiegelt aber das Bild wieder, dass unsere heutige Gesellschaft darstellt.

Einfach nur traurig.



Willi Menzel