Haben die ein Rad ab?

Es kann doch nicht deren Ernst sein, aufgrund einer kleinen Anzahl von begrenzt intellektuell befähigten Gutmenschen Bücher vom Markt zu entfernen, da die diese als negativ bewerten?

Nach deren Gedankenwelt handelt es sich hier wohl um „Entartete Kunst„, eine Einstellung, die bereits einmal in diesem Land zu großen kulturellen und politischen Verwerfungen geführt hat.

Wie dümmlich muss man sein, wenn man Kinder- und Jugendliteratur vom Markt nimmt, nur weil diese den Begriff „Indianer“ verwenden?

Eigentlich sollte das Obige ein rhetorische Frage sein, die ich trotzdem hier klar und deutlich beantworte: Die entscheidenden Personen sind nicht nur „dümmlich“, sie sind einfach und klar formuliert bescheuert.

  • Indianer
  • Indianer
  • Indianer
  • Indianer

Meine Meinung wird niemand zurückziehen.

Willi menzel

Willi Menzel